Link zur Startseite

Forschungsrat Steiermark

Slidshow f. Bilder

Forschungsrat © Geschäftsstelle Forschungsrat
Forschungsrat
© Geschäftsstelle Forschungsrat

Zielsetzung

Die Einrichtung des Forschungsrates Steiermark wurde 2005 vereinbart. Seine vorrangige Aufgabe ist die Analyse der steirischen Situation im Rahmen der nationalen, europäischen und globalen Entwicklung und Abgabe von Handlungsempfehlungen in Hinblick auf langfristige Zukunftsfragen. Lesen Sie hier mehr.

Forschungsrat Steiermark hat sich konstituiert

Auf Einladung von Wissenschafts- und Forschungslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl hat sich der neue Forschungsrat Steiermark am 30. Jänner 2019 für die kommenden fünf Jahre konstituiert. Der Vorstandsvorsitzende der AT&S AG Andreas Gerstenmayer wurde zum Vorsitzenden gewählt, FFG-Geschäftsführerin Henrietta Egerth zu seiner Stellvertreterin.

Mehr dazu lesen Sie hier

 

 

 

 

 

 

Die Mitglieder

Der Forschungsrat Steiermark besteht aus fünf Mitgliedern, die von der Landesregierung für fünf Jahre bestellt wurden. Mit ihrer hochkarätigen Expertise aus unterschiedlichen Bereichen von Wissenschaft und Forschung bilden sie ein wichtiges Beratungsgremium der Landesregierung für Forschung, Innovation und Technologien der Zukunft.

Die Mitglieder.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).