Link zur Startseite

Leitbild

Zur Beratung und Ausarbeitung von Empfehlungen für die Steiermärkische Landesregierung in der Forschungs-, Technologie- und Innovationspolitik wurde im Jahr 2006 dieses unabhängige und weisungsfreie Gremium ins Leben gerufen. Die auf 5 Jahre bestellten Mitglieder beraten die Landesregierung in der Gestaltung zukunftsweisender Programme zur Steigerung der Innovationskraft der Steiermark, bei der Einrichtung von Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkten, der Förderung von Humanressourcen und dem damit verbundenen Einsatz von Finanzmitteln. Der Steirische Forschungsrat beobachtet die Umsetzung seiner Empfehlungen und ist bestrebt, eine offene Diskussion über „Zukunftsfragen" zu befördern. Er will damit dazu beitragen, dem Land eine starke Position in der Weltwirtschaft zu sichern, um eine nachhaltige und sozial verträgliche Entwicklung voranzutreiben.

Der Steirische Forschungsrat setzt repräsentative Meinungsbildungsprozesse in Gang trägt zugleich als Kommunikationsplattform zur Lösung von Interessenskonflikten bei. Durch aktive Kommunikation ausgewählter Themenkomplexe lenkt der Forschungsrat die Aufmerksamkeit auf anstehenden Handlungsbedarf und macht Probleme und Reformnotwendigkeiten zum Thema.

Dabei ist der Steirische Forschungsrat folgenden Grundwerten verpflichtet:

  • Zukunftsorientierung und strategische Orientierung
  • regionale Wertschöpfung, Nachhaltigkeit
  • Förderung der Innovationskultur
  • Exzellenz, internationale Wettbewerbsfähigkeit
  • Umsetzungsorientierung
  • Vernetzung
  • Unabhängigkeit, Transparenz
  • Dialog und kommunikative Offenheit

Unsere Vision: Die Steiermark als Modellregion für Bildung, Forschung und Innovation!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).