Link zur Startseite

Studien 2006-2011

Der Forschungsrat Steiermark (2006-2011) war von allem Anfang an überzeugt, dass seine Empfehlungen und Studien, unabhängig davon, ob Sie durch konkrete Fragestellungen seitens der Landesregierung ausgelöst wurden oder ob es sich um Themen handelt, die aus eigenem Antrieb aufgenommen wurden, eine profunde Kenntnis der gesamten Forschungslandschaft und des Innovationssystems der Steiermark erfordern.

Dem Forschungsrat standen als Grundinformation zahlreiche Strategiedokumente des Landes Steiermark, allen voran die Wirtschaftsstrategie des Landes Steiermark "Innovation serienmäßig", das "Technologiepolitische Konzept" und die "Forschungsstrategie Steiermark 2005 plus", aber auch Analysedokumente anderer Institutionen, wie z.B. der Industriellenvereinigung Steiermark, zur Verfügung.

Zusätzlich hat die Geschäftsstelle zur Vertiefung umfangreiche Informationen recherchiert und zusammengestellt, die insbesonders die Gesichtspunkte "Politische Institutionen/Intermediäre", "Forschungseinrichtungen", "Unternehmenssektor", "Bildungseinrichtungen", "Cluster/Netzwerke", "Finanzsektor" und "Transfereinrichtungen/Impulszentren" ausführlich beleuchteten.

Aufgrund der aus der Analysephase gewonnen Erkenntnisse hat der Forschungsrat beschlossen, einen ganzheitlichen Ansatz zur Formulierung von Empfehlungen zu verfolgen, nämlich (a) systematisch Handlungsfelder zur Verbesserung der Innovationsfähigkeit der Steiermark zu identifizieren und (b) zu diesen intensive Interviews/Gespräche mit allen Akteuren des steirischen Forschungs- und Innovationsgeschehens zu führen.

>> Steigerung der Innovationskraft

Empfehlungen des Forschungsrates Steiermark zur
Steigerung der Innovationskraft der Steiermark

(Juni 2008)


>> Wissensintensive Dienstleistungen.

Bedeutung, Trends, Standortperspektiven und
Empfehlungen für die Steiermark

(Juni 2010)


>> Mainstreaming "Jugend und Technik" (MAJUT)

Bedeutung, Initiativen, Hebel und Empfehlungen
für die Steiermark

(Juni 2010)


>> MoBioSt: More Bio for Styria

Biotechnologie in der Steiermark
Stand, Potenziale & Chancen

(Juni 2011)


>> Soziale Innovationen

Bedeutung, Initiativen, Perspektiven und
Empfehlungen

(August 2011)

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).